Rekorde

Als klassische Rekorde gelten beim Highlinen ohne Sturz durchgelaufene Highlines:

Der erste Highline Weltrekord in der Schweiz wurde 2014 durch Julian Mittermaier (DE) aufgestellt (224m – im Wallis).

Julian Mittermaier während seinem Weltrekord im Wallis am 9.8.2014

Es folgten Weltrekorde durch die Schweizer Raphael Bacot und Remy Boser, zusammen mit Julian Mittermaier (180m Polyamidrekord) ebenfalls im Wallis, Raphael und Remy sind kurz darauf auch als erste Schweizer in Frankreich 250m gelaufen.

Die erste beim BAZL registrierte Highline war 2015 eine 540m lange Line bei den Churfirsten in der Ost-Schweiz. Für viel Aufsehen sorgte hier ein Zwischenfall, da die Highline bei einem Gewitter schaden erlitt und kaputt ging und bei diesem Versuch noch nicht begangen werden konnte. Dies war das erste von vielen ambitionierten Projekten von Samuel Volery.

Samuel Volery lief kurz darauf am Moleson Highline Extreme Event 477m – damals ein Weltrekord. Es waren der Tscheche Danny Mensik und der Franzose Nathan Paulin welche im April 2016 als erste den Kilometer auf der Highline bezwangen (in Frankreich).

Kurz darauf liefen Raphael Bacot und Samuel Volery 800m in Frankreich, dies war ein Schweizer Rekord.

2016 beging Samuel Volery dann auch die 540m lange und sehr exponierte Highline an den Churfirsten im zweiten Anlauf:

Ein weiteres Projekt von Samuel Volery 1.1 km in Marokko war ebenfalls aufgrund eines Sturms nicht erfolgreich.

Im Mai 2017 lief Samuel Volery den neuen Weltrekord von 1.2 km in der Türkei.

Im Juni 2017 liefen vier Franzosen 1.6 km (one mile) durch.

Im September 2018 versuchte ein Team um Samuel Volery in Norwegen den Rekord auf 2.8 km zu erhöhen, jedoch konnten aufgrund des stürmischen Wetters im besten Versuch nur 2.5 km davon begangen werden (durch Quirin Herterich, DE) – dadurch zählte der Rekord nicht.

Es folgten die momentan gültigen Highline Rekorde 1.9 km und 2 km in den Jahren 2018 und 2019 in Kanada. Die aktuellen Rekordhalter/innen sind Mia Noblet, CA und Lukas Irmler, DE.

2019 wurde die damals längste Highline in der Schweiz (800m lang) im UNESCO-Welterbe Tektonikarena Sardona oberhalb Flims begangen.

Im 2020 wurde eine weitere 2 km Highline in Norwegen von Quirin Herterich, DE erfolgreich begangen.

Im 2021 konnte ebenfalls in Norwegen eine 2.1 km lange Highline von Quirin Herterich, Lukas Irmler, Friedi Kühne und Ruben Langer

2021 wurde die 900 m längste Highline der Schweiz in Jaman, VD von 11 Athleten begangen.

Eine weitere 900 m Highline fand 2023 in Emosson VS, statt, dies war der Schweizer Rekord der Frauen, begangen durch Zoé Sprüngli.

Bereits sind ambitionierte Projekte in der Zukunft geplant.

Auf der Website des internationalen Verbandes findest du eine Übersicht der Weltrekorde.